Kaizen 2 go 031 : Prozesse in der Unikat-Produktion



Im Gespräch mit Dr. Felix Lootz

Die Methoden und Prinzipien des Lean Managements haben ihre Herkunft in der Serienproduktion der Automobilindustrie. Immer wieder trifft man deshalb auf die Einstellung (oder Glaubenssätze), dass Lean Management in anderen Umfeldern (projektorientierte Unternehmen, Gesundheitswesen u.ä.) nicht funktioniert. Dass das nicht so ist, kommt in der Unikat-Produktion der Meyer Werft sehr gut zum Ausdruck.
 

Inhalt der Episode

  • Was macht die Prozesse in der Unikat-Produktion so besonders?
  • Warum lohnt es sich trotzdem über Lean Management nachzudenken?
  • Was sind die größten Herausforderungen in der Unikat-Produktion?
  • Wie geht man mit Änderungen und Kundenwünschen in „der letzten Minute“ um?
  • Wie kann man trotz Unikat-Charakter einen Takt und Flussprinzipien in der Produktion realisieren?
  • Welchen Einfluss übt diese Veränderung auf die Menschen aus?
  • Wie kann in der Unikat-Produktion ein Kontinuierlicher Verbesserungsprozess zum Einsatz kommen?
  • Was hat die Unikat-Produktion mit agilem Management zu tun?
  • Was kann aus der Unikat-Produktion für die Serienproduktion gelernt werden?
  • Welche Rolle spielt die Digitalisierung?

Notizen zur Episode

Ihnen hat der Inhalt gefallen? Dann bewerten Sie die Episode jetzt bitte bei iTunes.
Jetzt eintragen und Artikel zukünftig per eMail erhalten.

Hinweis: Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, die beleidigend sind oder nicht zum Thema gehören.