Geschäftsprozesse, Lean, Kaizen & Co.

– Bringt mir das was, wie finde ich es raus und wie kann ich es umsetzen?

In Vorgesprächen mit potenziellen Kunden und Interessenten höre ich immer wieder diese Fragen raus. Manchmal offen ausgesprochen, manchmal versteckt und für den Fragesteller vielleicht sogar unbewusst.

Natürlich sind diese Fragen völlig natürlich und berechtigt und Sie sollten sie sich auf jeden Fall stellen. Und dann aber auch die Antworten herausfinden.

Dabei unterstütze ich Sie gerne durch ein kostenfreies Orientierungsgespräch.

Gut, nicht ganz „kostenfrei“, etwas Ihrer Zeit müssen Sie schon dafür investieren und ich dann auch in Sie ;-)

Sie würden sich vermutlich die Fragen nicht stellen, wenn Sie mit der Situation in Ihrem Unternehmen völlig zufrieden wären. Aber Sie haben noch nicht den gewünschten Erfolg, Kunden und/oder Mitarbeiter sind unzufrieden, Sie verlieren Marktanteile oder es gelingt Ihnen nicht diese auszubauen. Mit Sicherheit gibt es noch weitere wichtige Gründe, sich den oben genannten Fragen zu stellen.

„Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Zuhören, Sie geben mir damit viel Kraft und Zuversicht für mein Unternehmen.“

– S. B. Geschäftsführer, Metallverarbeitungsunternehmen

Was ist Ihr Grund dafür?

So wie die Gründe für die Fragen sehr unterschiedlich sein können, sind es die Antworten einerseits auch und trotzdem auch immer wieder ähnlich. Es geht also darum die Antworten im Rahmen Ihrer speziellen Situation zu finden.

Wie verläuft das Orientierungsgespräch, was passiert davor und danach?

  • Sie erhalten von mir einen Fragenkatalog (fünf Fragen).
  • Sie beantworten die Fragen, schicken mir das Ergebnis mit ein paar Terminvorschlägen zu.
  • Ich schaue mir Ihre Antworten an und wähle einen Termin aus.
  • Vor unserem Telefonat erhalten Sie noch ein fiktives Interview mit mir, damit Sie mich vor unserem Gespräch noch etwas besser kennen.
  • Wir führen das Orientierungsgespräch durch. Ziel dabei ist, dass Sie für sich Antworten auf die oben genannten Fragen finden und Ihre nächsten Schritte kennen.
„Dabei ist mir allein aufgrund Ihrer Fragen klargeworden, wo die drängendsten Aufgaben für ein Weiterkommen meines Unternehmens warten. Vielen Dank insofern für den Anlass zur Selbstreflexion, für den man sich ansonsten selten die Zeit nimmt!“

– Morgan Giehring, Filmemacher, born-to-view

Natürlich sind die Antworten auf die Fragen noch nicht das Ende. Sie verändern auch Ihre Situation erstmal nicht. Das heißt, sie sind auch nicht dringend. Aber sie sind der wichtige erste Schritt, um die folgenden festzulegen und Ihre Situation zu verändern.

Wenn Sie die Antworten also nicht auf die lange Bank schieben wollen, füllen Sie jetzt das untenstehende Formular auf und ich melde mich innerhalb der nächsten 24 Stunden bei Ihnen. Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Anmeldung zum Orientierungsgespräch

Bitte beachten Sie meine Datenschutzerklärung. Ihre hier freiwillig eingegebenen und dann übermittelten persönlichen Daten werden nur im Rahmen der Kontaktaufnahme verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

* erforderliche Angaben