Denkanstöße

In den Blog-Artikeln finden Sie regelmäßige Denk­anstöße für das weite Feld der Verschwen­dungs­ver­meidung und deren Umfeld in unter­nehmerischen, betrieb­lichen, organisa­torischen und privaten Bereichen. Mal aus der Sicht des Beraters, mal aus der Sicht des Beobach­ters und manchmal auch des Betrof­fenen.
Warnung: Nicht unbedingt immer ganz ernst gemeint :-)

Sie können oben rechts auf dieser Seite (bzw. weiter unten bei Abruf über ein mobiles Gerät) die Artikel durch die Eintragung Ihrer eMail-Adresse abonnieren.

Oder einfach, indem Sie hier eine fertige Mail verschicken. – Click!

Warum Fehler eine gute Sache sind

Auch diese Überschrift mag erstmal paradox klingen, für Lean-Insider aber (hoffentlich) nicht verwunderlich. Damit Fehler Vorteile haben, müssen einige Voraussetzungen gegeben sein. Das gilt vor allem für die Bewertung des Begriffs und den Umgang damit.

Wie Batch-Betrieb Kunden vergrault

Batch-Betrieb kann in ganz unterschiedlichen Szenarien auftreten. Dabei kann es auch Fälle geben, die sich dann ganz direkt auf Kunden und deren Zufriedenheit auswirken. Die strategische Verantwortung dafür liegt dann bei der Geschäftsführung und ist in deren (mangelndem) Verständnis von Kundenorientierung begründet.

Standards sind nicht alles, aber ohne Standards ist alles nichts

Standards sind wie die Gesundheit – erst wenn sie fehlen, erkennt man, dass etwas fehlt. Der Übergang ist dabei ebenso schleichend und nur indirekt erkennbar. Wenn die Folgen fehlender Standards dann sichtbar werden, sind meist erhebliche Anstrengungen notwendig, um den Normalzustand wieder herzustellen.