Umfrage zu KVP Herausforderungen

Die Einführung und Aufrechterhaltung des Kontinuierlichen Verbesserungsprozesses kann durchaus Herausforderungen zur Folge haben. Dies ist nicht ungewöhnlich und liefert auch keinen grundsätzlichen Anlass zur Besorgnis (es ist eher besorgniserregend, wenn dabei alles glatt abgeht ;-)

Diese Herausforderungen liegen typischerweise in zwei Bereichen und sind einerseits verursacht durch die Menschen im KVP (Top Management, Führungskräfte, Mitarbeiter, KVP-Verantwortliche) und/oder die Methoden bzw. Werkzeuge und die Aktivitäten im KVP. Die zwei folgenden kurzen Fragen zu den größten Herausforderungen erlauben es Ihnen, die Situation in Ihrem Unternehmen zu reflektieren.

Verschieben Sie die Antworten mit der Maus so, dass Ihre größte Herausforderung oben steht und die kleinste Herausforderung unten.

Bitte beachten Sie meine Datenschutzerklärung. Ihre hier freiwillig eingegebenen persönlichen Daten werden nur für die Auswertung der Fragen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

1. Was sind Ihre KVP-Herausforderungen im Umfeld der Menschen?
  • Qualifikation der Führungskräfte bzgl. KVP
  • Unterstützung des KVP durch Führungskräfte
  • Sonstiges (s.u.)
  • Qualifikation der Mitarbeiter bzgl. KVP
  • Teilnahme der Mitarbeiter am KVP
  • Blockaden in der Kommunikation zw. den Beteiligten im KVP
  • Ungeeignete Besetzung der KVP-Rollen (Koordinator, Moderatoren)
2. Sonstige “menschliche” Herausforderung (ggf. leer lassen):

3. Was sind Ihre KVP Herausforderungen im Umfeld der Methoden/Werkzeuge und des Ablaufs?
  • Entwicklung von Lösungen
  • Sonstiges (s.u.)
  • Priorisierung KVP vs. Tagesgeschäft
  • Unklare Ziele im KVP
  • Transparenz und Messbarkeit des Nutzens
  • Umsetzung von Maßnahmen
  • Identifikation der KVP-Themen
4. Sonstige methodische Herausforderung (ggf. leer lassen):


 

Hinweis: Ich behalte mir vor, Kommentare zu löschen, die beleidigend sind oder nicht zum Thema gehören.