Warum Geschwindigkeit auch ein Fehler sein kann

Geschwindigkeit ist nicht alles. Nicht nur im Lean Kontext sollte man viel Zeit für die Problem- und Ursachenanalyse verwenden, um wirksame Lösungen zu erhalten. Was sich über Jahrzehnte bewährt hat, wird nicht über Nacht schlecht. Echtes Problemverständnis ist eine entscheidende Grundlage.

Warum Wissen keine Lösung ist

Wissen hat ganz bestimmte Bezüge, die mit einem aktuellen Problem oft nichts zu tun haben. Hier geht es um einen anderen Ausweg aus diesem Dilemma der Problemlösung.

Warum Erfahrung nicht unbedingt zum Ziel führt

Erfahrung oder Expertentum kann nicht nur im Lean Management auf Um- und Irrwege leiten, die am Ziel vorbei und nicht zu gewünschten Ergebnissen führen. In diesem Artikel mache ich mir einige Gedanken darüber, warum das so sein kann, welche Ursachen das haben kann, welchen Folgen sich daraus ergeben und wie man erkennen kann, dass dieses Problem besteht.

Warum Lean viel mehr als Kochen nach Rezept ist

Natürlich kann man anhand eines Kochbuchs und der enthaltenen Rezepte leckere Gerichte kochen, die gut schmecken und auch gut aussehen. Wenn man aber die Grundgedanken und -prinzipien hinter der Zusammenstellung von Zutaten nicht versteht, wird man immer sklavisch an den Rezepten hängen und nie in der Lage sein, eigene Kreationen zu schaffen. Ähnlich ist das auch im Lean Management. Natürlich muss man den Umgang mit den klassischen Methoden und Werkzeugen beherrschen. Aber irgendwann wird man auch den Punkt erreichen, an dem ein einfaches Kochrezept nicht mehr ausreicht, um ein Problem zu lösen.